Hornhaut an den Füßen entfernen - So wirst Du die Hornhaut endlich los!
©Traimak – Fotolia.com

Der Sommer kommt langsam aber sicher und Du möchtest gern Barfuß oder ohne Strümpfe in Sandalen laufen. Das sind tolle Aussichten, wenn da nur diese Hornhaut an den Füßen nicht wäre.

Mit etwas Mühe und Ausdauer kannst Du sie jedoch selbst beseitigen.

Hornhaut entfernen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die glatten Füße für den Sommer müssen kein unerfüllbarer Traum bleiben.

Schnell und einfach mit der Fußfeile

Hast Du nur eine dünne Schicht Hornhaut, reicht in der Regel die Fußfeile, um diese zu entfernen. Zuerst wird mit der groben Hälfte der Feile geraspelt, anschließend mit der feineren Seite langsam nachgeglättet. Ein optimales Ergebnis wird erreicht, wenn Du die Feile auf trockenen Füßen verwendest und anschließend die Füße eingecremst. Das glättet die Haut und heilt kleine Wunden besser.

elektrischer Hornhautentferner

Der elektrische Hornhautentferner hat einen Aufsatz, der sich automatisch 30 bis 40 Mal pro Sekunde dreht und dabei die Hornhaut „abschleift“. Die Rolle verfügt dabei oft über einen Schutzmechanismus, so dass sie bei zu viel Druck aufhört sich zu drehen und kein Verletzungsrisiko besteht.

Wenn Du mit dem elektrischen Hornhautentfernen in kreisenden Bewegungen über die Stellen gehst, wird die trockene und feste Haut schnell entfernt. Durch verschiedene Aufsätze für weiche und harte Hornhautstellen ist ein solches Gerät außerdem universell einsetzbar, weshalb es sich lohnen kann, ein paar Euro zu investieren.

sanfte Fisch-Pediküre gegen Hornhaut

Wenn Du nicht gleich mit dem Körperpflegewerkzeug arbeiten möchtest, probiere doch einmal die etwas skurile Fisch-Pediküre aus. Diese kannst Du jedoch nur in einem Pflegestudio anwenden, welches diese Spezialbehandlung anbietet.

Die Hornhaut wird dabei von kleinen Fischen abgeknabbert. Das klingt lustig und kann Dich durchaus zum Lachen bringen, denn es kitzelt auch ein wenig. Angst musst Du dabei nicht haben, es tut nicht weh. Diese Behandlung kostet Dich um die 30 Euro, je nach Länge der Behandlung.

Salicylsäure bekämpft Hornhaut

Du kannst natürlich die im Handel angebotenen Cremes benutzen. Probiere einfach aus, welche bei Dir besonders wirkt, denn hier kommt es immer auf den Typen an. Nicht bei jedem Menschen wirkt ein Mittel gleich, aber mit der Zeit findest Du bestimmt Deinen eigenen Favoriten.

Eine besondere Wirkung zeigen Produkte mit Saliylsäure, in erster Linie Lösungen oder Pflaster mit hoher Konzentration. Diese gibt es in der Apotheke, wo Du auch ausführlich zur Anwendung beraten werden kannst. Nimm Dir die Zeit dazu, das erspart Dir eventuellen Ärger daheim.

Vielleicht kannst Du ja sogar einen Kosmetikkurs zur Hornhautentfernung besuchen. Dieser wird z.B. bei regionalen Volkshochschulen angeboten, manchmal auch durch das Kosmetikstudio an der Ecke. Schaue mal im Netz nach oder lese das wöchentliche Anzeigenblatt.

Hausmittel, um Hornhaut an den Füßen zu entfernen

Der Bimsstein sollte in Deinem Haushalt nicht fehlen. Ein Hornhautschwamm oder ein Hornhauthobel erfüllen den gleichen Zweck, kosten allerdings mehr. Bevor Du damit die Hornhaut beseitigst, nehme ein längeres Fußbad. Gebe dem Wasser wahlweise etwas Kamille, Apfelessig, Teebaumöl oder Aloe-Vera-Saft bei. Nach dem ausgiebigen Einweichen kannst Du die Hornhaut ganz einfach mit dem Bimsstein beseitigen. Bleiben bestimmte Stellen hartnäckig bestehen, reibe sie täglich mehrmals mit Apfelessig oder Teebaumöl ein.

Ein weiteres typisches Mittel gegen Hornhaut ist das Kamillenpäckchen. Dazu gibst Du einen Esslöffel Kamillenblüten auf ein Leinentuch und umwickelst diese Blüten mit dem Tuch. Gieße wenige Esslöffel kochendes Wasser darüber, so dass die Packung vollständig durchtränkt wird. Anschließend drückst Du es 15 Minuten lang auf die betroffene Stelle. Wenn die Hornhaut aufgeweicht ist, kann sie vorsichtig mit dem Bimsstein entfernt werden.

Egal, welches Produkt oder welche Methode Du anwendest, achte stets darauf, nur die oberste Hornhautschicht zu beseitigen. Ansonsten treten Schädigungen oder Verletzungen auf. Hornhaut gehört zu Deinem Körper, er entwickelt sie zum Schutz. Generell solltest Du den Füßen nach der Hornhautbeseitigung Ruhe gönnen, um zu regenerieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here