Haarausfall bei Männern
© Africa Studio – Fotolia.com

Schönes, individuelles, prachtvolles Haar ist für viele Männer selbstverständlich. Um so ärgerlicher ist es, wenn das Haar im Laufe des Lebens immer weniger wird, ganz besonders wenn der Haarausfall beim Mann unter 30 auftritt. Schließlich ist für viele Menschen volles Haar ein Zeichen für Gesundheit. Aber keine Sorge, es gibt viele Möglichkeiten dem Haarausfall vorzubeugen.

Haarausfall bei Männern kann viele Ursachen haben

Plötzlich ist der Moment da. Du schaust in den Spiegel und merkst, irgendwas stimmt da nicht. Du guckst genauer hin und siehst, dass an der einen Stelle dein Haar sich irgendwie komisch anfühlt und, ja man könnte fast sagen, alt und schwach aussieht. So oder so ähnlich ist es schon vielen Männern ergangen. Die erste Reaktion bei den meisten: Erstmal verdrängen und schleunigst in den stressigen Alltag stürzen.

Doch auch bei Haarausfall gilt – wie bei so vielen alters- oder erbgutbedingten Krankheiten – nur wenn man der Wahrheit ins Gesicht schaut ist man in der Lage der Situation Herr zu werden sowie geeignete Gegenmaßnahmen einzuleiten. Für das Thema Haarausfall bei Männer bedeutet das, die Ursache für den Haarausfall herauszufinden, welche übrigens die gleichen sein können wie bei Frauen. Immer wieder ist dies zu viel Stress in Verbindung mit einer schlechten Ernährung.

Die häufigste Ursache für Haarausfall bei Männern ist aber schlicht erblich bedingt. Während der Haarausfall bei Frauen zu etwa 40% erblich bedingt ist, beträgt diese Quote bei Männern unglaubliche 80%! Wenn du dich in deiner Familie umschaust und alle bis in das hohe Alter volles Haar haben, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass du nicht von dem erblich bedingten Haarausfall betroffen bist.

Welche Mittel helfen gegen Haarausfall?

Bei Recherchen stellt man fest, dass bei gerade einmal zwei Präparaten auf dem deutschen Markt die Wirkung auch wissenschaftlich bewiesen wurde.

Minoxidil ist einer der Wirkstoff, der zu stärkerem Haarwuchs führen kann. In den 70er Jahren beklagten sich einige Frauen – nachdem sie Minoxidill als blutdrucksenkendes Medikament einnahmen – über verstärkten Haarwuchs. Heute gibt es Minoxidil als Schaum zur äußeren Anwendung für Männer. Dieser Schaum muss über einen längeren Zeitraum lokal aufgetragen werden, um dann nach 1-2 Monaten erste Zeichen von stärkeren Haarwuchs zu zeigen. Kritiker behaupten allerdings, dass Minoxidil lediglich das vorhandene Haar dicker werden lässt. Minoxidil ist übrigens Bestandteil von Regaine, die Wirkung wurde von Stiftung Warentest bestätigt.

Finasterid ist der zweite Wirkstoff mit nachgewiesener Wirkung auf den Haarwuchs bei Männern. Normalerweise wird Finasterid aufgrund des Einfluss auf den Testosteronspiegel beim Mann bei Prostata-Problemen eingesetzt. Genau diese Wirkung hilft auf lange Sicht auch, dein Haar wieder wachsen zu lassen. Finasterid ist verschreibungspflichtig und die Gabe solltest du in jedem Fall mit deinem Arzt absprechen, da es auch über einige  Nebenwirkungen verfügt.

Gibt es natürliche Alternativen?

Viele schwören auf Mineralien und Vitamine, um Haarausfall vorzubeugen. Wissenschaftlich bewiesen ist es nicht, aber einen Versuch in jedem Fall wert. Wichtig dabei ist, dass du dir günstige Preparate aus der Apotheke oder dem Fachhandel bestellst, sodass du sicher sein kannst genau das zu erhalten, was du willst. Vorsichtig solltest du allgemein bei allen Produkten sein, die dir das blaue vom Himmel versprechen. Denn bei denen ist die Wirkung zu 99% nicht wissenschaftlich nachgewiesen und im besten Fall hast lediglich ein Produkt ohne Wirkung erhalten. Im schlimmsten Fall bekommst du es mit unangenehmen bis gefährlichen Nebenwirkungen zu tun.

Mach das beste aus deiner Glatze

Keines der am Markt erhältlichen Mittel hilft zu 100%. Die Nebenwirkungen sind teils fatal und haben eventuell sogar einen größeren Einfluss auf deine Männlichkeit als eine Glatze jemals haben kann. Versuch macht klug, aber der Termin beim Arzt kann in keinem Fall schaden!

Merken

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here